Weise Software Sun


Pressemitteilungen

09.03.2015 - Brandschutz mit weniger Aufwand nachweisen

(Dresden, 09.03.2015) Wer Brandschutznachweise mit Textprogrammen erstellt, läuft Gefahr, wichtige Punkte und Aspekte zu übersehen. Der neue Brandschutznachweis 2015 vom Vordruckverlag Weise gibt mehr Sicherheit durch spezielle Funktionen, Vorlagen und Automatismen.

Brandschutznachweise sind Bestandteil der Baubeschreibung und deshalb von den Bauvorlagenberechtigten dem Bauantrag beizulegen. Darin ist nachzuweisen, dass entsprechende Vorgaben der jeweiligen Landesbauordnung eingehalten werden. Brandschutznachweise zu erstellen, ist jedoch arbeits- und zeitaufwändig, da viele Verordnungen, Sonderbauverordnungen, Normen und technische Vorschriften zugrunde gelegt werden müssen. Darüber hinaus sind unterschiedliche Gebäudeklassen zu beachten, Bauteile, Rettungswege oder Feuerlösch­einrichtungen nachzuweisen, Dokumente, Berechnungen und Pläne beizufügen und anderes mehr. Speziell dafür wurde der Brandschutznachweis 2015 vom Vordruckverlag Weise konzipiert. Sonderbauten aller Bundesländer werden ebenso berücksichtigt, wie komplexe Nachweise nach Muster-Industriebaurichtlinie. Eingesetzt wird der Brandschutznachweis 2015 von Architektur- und Ingenieurbüros, Brandschutz-Fachplanern, Sicherheits­beauftragten, Sachverständigen und Gutachtern, Bau- und Ordnungsämtern oder Gebäudebetreibern.

Neu: Dynamischer Eingabemodus

Die neue Version 2015 bietet sowohl inhaltliche als auch programmtechnische Neuerungen. So wurde beispielsweise das Modul Gebäudeklassen redaktionell vollständig überarbeitet und erweitert. Neben vordefinierten Formularen und änderbaren RTF-Vorlagendateien besteht ferner die Möglichkeit, dynamische Formulare zu erstellen. Anwender sind somit in der Lage, neue Zeilen und Abfragemodi einzufügen, Dokumentstrukturen zu modifizieren, Texte zu ändern oder Bereiche von der Druckausgabe auszuklammern und anderes mehr. Dadurch lässt sich das Programm noch besser an individuelle Anforderungen anpassen. Eingabemasken und strukturierte Abfragen sorgen dafür, dass Wichtiges nicht vergessen wird. Kontextbezogene Hilfetexte erläutern Abfragen, Vorgabewerte vereinfachen die Eingabe. Stammdaten wie Entwurfsverfasser, Bauherr, Bauvorhaben etc. können aus der integrierten Datenbank übernommen werden. Danach folgt die brandschutztechnische Einstufung, bei der Flächen, Geschosse, Grenzabstände, die Nutzugsart und andere Spezifikationen Schritt für Schritt abgefragt werden. Das daraus entstehende Musterkonzept muss anschließend nur noch individuell angepasst werden. Zur besseren Übersicht werden noch offene Punkte ebenso grafisch hervorgehoben wie Abweichungen. Außerdem lassen sich Rubriken und Unterkapitel öffnen oder schließen, um Ausschnitte oder die komplette Baumstruktur anzuzeigen. Erläuternde Texte können ebenso eingefügt werden, wie Abbildungen oder Tabellen. Über 550 Verordnungen, Richtlinien und Gesetze der Bundesländer erübrigen aufwendige Recherchen.

Validierung bietet Sicherheit

Bevor der fertige, aus einem Erläuterungsbericht mit Textteil, Tabellen, Planunterlagen und Abbildungen bestehende Brandschutznachweis generiert wird, werden alle Eingaben auf Konformität mit relevanten Regelwerken abgeglichen und validiert. Die Druckausgabe mit Vorschau­funktion erfolgt wahlweise ein- oder zweiseitig im Duplexdruck. Als PDF- oder RTF-Dokument kann der Brandschutznachweis per E-Mail versandt oder mit Office-Programmen weiterbearbeitet werden. Eine Adressdatenbank samt Outlook- oder Excel-Datenimport sowie eine Nutzerverwaltung mit individueller Rechtevergabe komplettieren die Software. Den parallelen Zugriff auf Software und Daten ermöglicht eine optionale Netzwerkversion. Mit Fluchtplan 2015, einer weiteren Software aus gleichem Hause, lassen sich Flucht- und Rettungs­wege­pläne gemäß DIN ISO 23601 und BGV A8 mehrsprachig erstellen, ebenso wie Feuerwehrpläne nach DIN 14095.

Weitere Informationen zu Programmen rund um den Brandschutz gibt es von der Vordruckverlag Weise GmbH, Bamberger Straße 4-6, 01187 Dresden, Tel.: 0351 / 873215-00, Fax: 0351 / 873215-20, info@vordruckverlag.de, www.vordruckverlag.de


Copyright: Vordruckverlag Weise GmbH
4954 Zeichen, Abdruck frei, Belegexemplar erbeten

Bildmaterial

Programmoberfläche

Auch umfangreiche Projekte lassen sich mit dem Brandschutznachweis 2015 sicher und zeitsparend nachweisen.

Download Originalgröße...

 
Dynamische Formulare

Die neue Version Brandschutznachweis 2015 bietet viele Neuerungen, beispielsweise dynamische Formulare.

Download Originalgröße...

 
Druckvorschau

Eine Vorschaufunktion macht die wahlweise ein- oder zweiseitige Druckausgabe komfortabler.

Download Originalgröße...




Bildmaterial komplett als zip-Archiv...

Pressemitteilung als PDF...



Der Anbieter: Die 1993 gegründete Vordruckverlag Weise GmbH aus Dresden entwickelte sich schnell vom Vordruck- und Formular-Anbieter zu einem erfolgreichen Entwickler von Softwarelösungen für Bauplaner. Das speziell für die Bedürfnisse von Architekten und Bauingenieuren zugeschnittene Produktportfolio umfasst neben Formular- und Mustervertrags-Vorlagen inzwischen auch eine große Auswahl an praxisorientierter Softwarewerkzeugen für die stationäre und mobile Nutzung.

Die Produkte: Zu den zahlreichen Eigenentwicklungen gehören neben einem HOAI-Berechnungsprogramm eine Unternehmenscontrolling-Software nach PeP-7-Standard, eine Projekt-Management-Lösung für die Bauablaufplanung und Ressourcenüberwachung, ein digitales Bautagebuch, SiGe-Software für den Sicherheits- und Gesundheitsschutz gemäß Baustellenverordnung, Programme zur Erstellung von Brandschutznachweisen, Flucht- und Rettungswegeplänen sowie zahlreiche digitale Formulare und Musterverträge.

Presse-Kontakt:
Vordruckverlag Weise GmbH
Michael Unglaub
Bamberger Str. 4-6
01187 Dresden
Tel.: 0351 / 873215-12
Fax: 0351 / 873215-20
Mail: m.unglaub@vordruckverlag.de